Ich habe stundenlang getobt, mal alleine, mal mit fremden Mädels im Schlepptau (aber die reichen ja alle lang nicht an meine Maja ran) und zwischendurch habe ich dann mal nach meinen Eltern geschaut und was getrunken.

Mitternacht haben wir dann gezählt, angestoßen und Feuerwerk geguckt. Später sind wir um die Ecke nach Hause gefahren und haben im TV noch "Bernd das Brot" im Nachtprogramm geguckt. Aber um kurz vor 2 war dann Schluss für mich und ich bin ins Bett gegangen.


05.02.2012 (10 Jahre, 1 Monat + 24 Tage alt)
Es wird Zeit für ein Familien-Motto. Aufgrund der Vorkommnisse in den letzten Tagen und Wochen stimme ich für "Willkommen in der Pubertät!".
Meine Eltern haben das ganz kräftig gemerkt, als sie mich mit einem Urlaub "überraschen" wollten. Na das ist mal nach hinten losgegangen. Ich hatte mich doch auf eine gammelige Woche in Schlabberklamotten vor dem PC gefreut - und jetzt das! Ich sollte allen

Ernstes eine Woche mitten im Winter an die Ostsee. Mama hat eine Woche Heringsdorf auf Usedom gebucht - na ich weiß nicht, ob man bei günstigen Angeboten immer gleich unbedingt zuschlagen muss. Aber so ist eben Mama.

Missmutig habe ich die Fahrt überstanden - aber nur dank neuem mp3-Player mit Star Wars-Belegung. Ok - nach dem Ankommen stellen wir fest, dass es ja doch gar nicht soooo übel ist da oben. Die Wohnung war schön und hatte Fußbodenheizung und unten im Haus gab es einen großen Pool und eine Sauna. Naja und beim Essen aufs Meer zu gucken - es gibt schlimmeres.

Als Mama allerdings auch noch meinte, ich wäre jetzt alt genug, meinen Koffer selber auszupacken, dachte ich - jetzt ist's vorbei mit Harmonie. Aber sie wußte, was sie da von mir verlangte, denn es wäre nicht halb so schön gewesen, wenn SIE den nigelnagelneuen Nintendo 3DS (3DS man!!!) gefunden hätte. Und schwupps relativierte sich mein Unmut über den Urlaub auf ein Minimum. Der Rest wurde dann gänzlich durch einen Strandspaziergang entsorgt.

Und wir hatten eine tolle Ferienwoche! Am Mittwoch gab es dann auch noch Schnee ohne Ende. Besser geht's ja gar nicht mehr. Man muss zusammenfassend sagen, dass der Urlaub alles hatte, was das Murmelherz braucht: Wasser, Wärme, Strand und Schnee. ... Und einen 3DS!!!

243
244